Untere Bauchmuskulatur trainieren?

Vielen kenne das Problem. Man macht Bauchübungen was das Zeug hält, aber aus irgendeinem Grund will die untere Bauchmuskulatur nicht so richtig mitziehen. Es kommt nicht immer nur auf die richtige Übungsauswahl an, sondern es spielen gleich mehrere Faktoren eine Rolle. Aus diesem Grund geben wir dir ein paar Tipps, die dir helfen deine untere Bauchmuskulatur besser zum Vorschein kommen zu lassen.

Übungsauswahl für die untere Bauchmuskulatur

Ganz klar ist die Übungsauswahl sehr wichtig. Das weißt du mit Sicherheit schon. Besonders gut ist hängendes Beinheben. Also An einer Klimmzugstange hochheben und anschließend die Beine angebeugt Richtung Brust bewegen. Dazu sind Reverse Crunches eine ausgezeichnete Übung für die untere Bauchmuskulatur.

Auf die Qualität kommt es an!

Viele versuchen immer 20-30 Wiederholungen für Ihre Bauchmuskulatur durchzuführen. Dabei werden aber eher dann die starke Teile der Bauchmuskulatur trainiert. Gerade bei den Bauchübungen für die untere Bauchmuskulatur sollte man eher auf eine saubere Ausführung achten, als auf die Höhe der Wiederholungszahl.

Egal wo, immer schön den Bauch trainieren!

Man braucht keine bestimmte Zeit, um den Bauch zu trainieren. Es geht beim Cardio, am Schreibtisch oder sonstwo. Man kann sie immer wieder anspannen. Das verbessert besonders die Stärke des Muskels und dadurch werden auch die unteren Bauchmuskeln gefördert.

Ernährung

Ganz klar spielt die Ernährung auch eine große Rolle. Viele haben gut asugeprägte Bauchmuskeln, jedoch sind diese von einer Fettschicht umgeben, sodass sie nicht wirklich sichtbar sind. Aus diesem Grund gilt es auf die Ernährung zu achten und nicht so viele Kalorien zu sich zu nehmen. Die Proteinzufuhr ist jedoch wichtig und sollte etwas mehr als 2 Gramm pro kg Körpergewicht betragen.

Bauchmuskeln Trainingsplan

Wie schon oben erwähnt ist auch die Übungsauswahl von großer Bedeutung für das Training der unteren Bauchmuskulatur. Hier ist ein kurzer Trainingsplan der dir helfen könnte dein Ziel zu erreichen.

ÜbungSätzeWiederholungen
Hängendes Beinheben312
Reverse Crunch312
Vertikales Beinheben auf der Bank312

Selbstverständlich ist auch Kontinuität wichtig beim Training. Also nicht nur einmal im Monat Bauch trainieren 😉

Viel Erfolg beim Training!