Muskelaufbau ganz ohne Hanteln

Viele Sportler fühlen sich in Fitnessstudios nicht sonderlich wohl. Zum einen ist die Atmosphäre in einem Studio oft gewöhnungsbedürftig und zum anderen ist das Arbeiten mit Hanteln und Gewichten nicht für jeden geeignet. Zwar hört man immer wieder, dass ein effektives Muskelwachstum nur mit Hanteltraining möglich ist, aber das ist falsch und sollte motivierte Sportler nicht aus dem Konzept bringen. Auch ohne den Einsatz von Hanteln und anderen Geräten ist es möglich Muskeln aufzubauen und sich einen definierten Körper zuzulegen. Das Workout in den eigenen vier Wänden bietet außerdem den Vorteil, dass man Zeit spart und es ganz einfach in den Alltag integrieren kann. Wie bei jedem anderen Training ist es aber wichtig die Übungen regelmäßig zu machen, um auch einen Effekt zu erzielen.

Für mehr Trainingserfolge Intensität steigern

Beim Training ohne Gewichte wird das eigene Körpergewicht genutzt und wenn nötig werden alltägliche Haushaltsgegenstände mit eingebunden. Besonders Einsteiger werden schnell Erfolge sehen, da sich ihr Körper rasch an die neuen Reize durch Muskelwachstum anpasst. Damit auch Fortgeschrittene weiterhin Erfolgserlebnisse haben, sollten sie in regelmäßigen Abständen ihr Training umstellen und die Intensität steigern. Eine bekannte Übung für den Oberkörper sind Liegestütze. Einsteiger sollten mit der klassischen Variante beginnen, während Geübte ihre Füße auf einen Stuhl ablegen können, um das Training intensiver zu gestalten. Auch einarmige Liegestütze erhöhen den Schwierigkeitsgrad noch einmal.

Cardio-Training zur Unterstützung

Egal ob man im Fitnessstudio oder Zuhause trainiert, neben dem Muskeltraining sollte auch das Cardiotraining nicht zu kurz kommen. Lockere Ausdauereinheiten tragen nicht nur zur besseren Durchblutung der Muskeln und dadurch zur schnelleren Regeneration bei, sondern verbrennen auch Fett, wodurch die Effekte des Muskelaufbaus besser zur Geltung kommen. Gut eignet sich hierfür Laufen, da man außer Laufschuhen keine weitere Ausrüstung braucht. Bei Tennistown findet man qualitativ hochwertige Laufbekleidung für jeden Typ.

Die Ausrüstung sollte bei jeder Sportart stimmen. Beim Laufen sind die Schuhe das wichtigste, sie sollten auf den eigenen Fuß angepasst sein, gemütlich, aber auch unterstützend. Der Beste Weg ist es, sich hier vom Fachleuten beraten zu lassen. Tritt man falsch auf, oder der Schuh gibt zu viel nach, kann es schnell zu einer Überdehnung der Bänder kommen, vielleicht sogar ein Riss. Dann braucht man auch erst einmal lange Zeit nicht zu laufen und es sind Schmerzen, die man durchaus vermeiden kann. Schweißbänder sind auch immer willkommen. Nichts wird mehr gehasst, wenn der Schweiß durch das Gesicht läuft und sogar in die Augen kommt. Ein Schweißband am Kopf verhindert schon einmal das meiste, dann noch jeweils ein Band an den Handgelenken und man kann zwischendurch einfach den Schweiß abwischen, ohne dafür ein Handtuch bei sich zu haben. Super Sache!