Creatin zum Muskelaufbau

Creatin ist eine Ergänzung, die sehr oft bei Kraftsport und Bodybuilding eingenommen wird. Bei der Einnahme von Creatin wird immer eine Kur vorgeschlagen mit bestimmten Dosierungen, an die man sich halten soll. Im Gegenteil würde es zu Nebenwirkungen kommen. Nach einer längeren Einnahme ist es ratsam, dass man zwischendurch Pausen macht.

Bei der Gewinnung von Creatin wird auf die Basis von Kalk und Kohle gesetzt. Die Herstellung von Creatin Monohydrat erfolgt durch eine synthetische Basis. Beim Kauf des Creatin im Shop sollte man darauf achten, dass es sich um eine qualitätsvolle und reine Supplementierung handelt.

Lebensmittel, die Creatin enthalten

Creatin bekommen wir normalerweise aus der alltäglichen Ernährung durch Lebensmittel. Besonders Produkte wie zum Beispiel Fleisch und Fisch haben einen Anteil von Creatin. Die Menge, in der Creatin vorhanden ist beträgt etwa 2 bis 7 Gramm pro Kilogramm Fleisch und Fisch. Die Verteilung von Creatin erfolgt sehr schnell durch den menschlichen Körper nach der Einnahme. Creatin teilt sich an die Leber, die Nieren, die Bauchspeicheldrüse und die Skelettmuskulatur auf und da werden sie sicher aufgenommen.

Im menschlichen Körper werden Mengen von eins bis zwei Gramm pro Tag aufgenommen und eingeteilt. Dies ist die Hälfte der notwendigen Menge an Creatin, dass der Körper einnehmen sollte. Das Creatin, dass eingenommen wird, kommt aus der Leber zum Blut und teilt sich auf bestimmte Teile des Organismus auf, zum Beispiel auf die Herzmuskeln, Nerven, Gehirn und andere Organe.

Die Vorteile bei Creatin

  • Bring beim Leistungssport gute Resultate
  • Bildet in einer kurzen Zeit Muskelma?e
  • Sorgt mit einer Kombination durch Training für mehr Kraft und Leistun
  •  Creatin ist leicht zu dosieren
  • Kommt in natürlichen Lebensmitteln wie Fleisch vor
  • Schon die Hälfte der notwendigen Dose ist in Lebensmitteln vorhanden

Creatin für Kraftsport und Bodybuilding

Viele Kraftsportler und Bodybuilder benutzen Creatin als Supplement. Die Leistungssportler verbrauchen viel Energie und gerade deswegen ist die Creatineinnahme von wichtig für den Körper. Auf diese Weise wird die Leistung und Muskelbildung besser angeregt. Allerdings kann eine gute Muskelbildung nur in der Kombination durch Sport und Creatin zustande kommen. Die Dosierung sollte gut geplant werden und der Sportler sollte sich daran halten.

Bei der Dosierung wird darauf geachtet, dass jeder Körper unterschiedlich ist und daher auch die Dosierung individuell erfolgt. Die Sportler nehmen in den meisten Fällen Creatin vor dem Training, aber auch nach dem Training. Durch solche Dosierungen hat der Körper mehr Kraft und kann sich die Creatin Reserven aus dem Supplement nehmen. Bei der Einnahme von Creatin ist es sehr wichtig, dass man sehr viel Wasser trinkt. Nach dem Training und einer Kur nehmen die Sportler eine Ruhephase ein, damit die Muskeln sich entwickeln können. Nach einer längeren Kur sollte man eine Pause machen, damit der Körper selber und auf natürliche Weise Creatin bilden kann.